[1]
F. Breuer, „Hybride Objekte verbinden Personen und Generationen“, JfP, Bd. 21, Nr. 2, Feb. 2012.