Freundschaftsbeziehungen

Autor/innen

  • Horst Heidbrink

Schlagworte:

Freundschaft, zwischenmenschliche Beziehungen, geschlechtsspezifische Unterschiede, Milieuabhängigkeit.

Abstract

In der Psychologie ist das Interesse an Freundschaftsbeziehungen in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Der Artikel gibt einen Überblick über die gegenwärtige Freundschaftsforschung, wobei auch neue, zum Teil bislang unveröffentlichte Ergebnisse aus dem Forschungsschwerpunkt »Zwischenmenschliche Beziehungen»1 des Lehrgebiets »Psychologie sozialer Prozesse« der Fernuniversität Hagen einbezogen werden. Besonders eingegangen wird auf die geschlechtsspezifischen Unterschiede und die Milieuabhängigkeit von Freundschaftsbeziehungen.

Downloads

Veröffentlicht

22.02.2012

Zitationsvorschlag

Heidbrink, Horst. 2012. „Freundschaftsbeziehungen“. Journal für Psychologie 15 (1). https://journal-fuer-psychologie.de/article/view/122.