Das Gespenst spricht. Zum Entwurf eines neuen Humanismus bei Karl Marx

Autor/innen

  • Martin Dege

Abstract

Karl Marx hat nicht lediglich Hegels Philosophie, wie Engels bemerkt »vom Kopf, auf dem sie stand, wieder auf die Füße gestellt«. Besonders in den ökonomisch-philophischen Manuskripten präsentiert er den Entwurf eines eigenen Humanismus, den er dem in Hegel erkannten »falschen Positivismus« gegenüberstellt. Im Folgenden soll gezeigt werden, wie dieser Geist des Humanismus durch das im Manifest der Kommunistischen Partei beschworene Gespenst seinen Ausdruck findet.

Veröffentlicht

22.02.2012

Zitationsvorschlag

Dege, Martin. 2012. „Das Gespenst Spricht. Zum Entwurf Eines Neuen Humanismus Bei Karl Marx“. Journal für Psychologie 19 (1). https://journal-fuer-psychologie.de/article/view/13.