The ideological and the dialogical

Autor/innen

  • Andrés Haye
  • Héctor Carvacho
  • Antonia Larraín

Schlagworte:

a, b, c

Abstract

Das Ideologische und das DialogischeIn diesem Beitrag setzen wir uns mit dem Konzept der Ideologie auseinander. Dabei verstehen wir Sprache als eine gemeinsame Grundlage des Sozialen und des Psychologischen. Um diese Betrachtung vorzunehmen stützen wir uns auf Bakhtins Diskurstheorie. Dies geschieht insbesondere weil Sprechakte in Bakhtins Theorie als Positionierungen verstanden werden, diese diskursiven Akte als Evaluationsprozesse verstanden werden können und jeder Sprechakt einen sozialen Hintergrund beinhaltet der die Positionierung in einer geschichtlichen Entwicklung von Sprechakten verortet. Besonders diesen dritten Aspekt untersuchen wir dann mit Bezug auf die Bedeutung für das Alltagsleben, das diskursiv geschaffen wird.

Downloads

Veröffentlicht

22.02.2012

Zitationsvorschlag

Haye, A., Carvacho, H., & Larraín, A. (2012). The ideological and the dialogical. Journal für Psychologie, 19(1). Abgerufen von https://journal-fuer-psychologie.de/article/view/17