Die Aktualität des Agilen

Qualitative Forschung im Bereich digitaler Dienstleistungsunternehmen

Autor/innen

  • Mareike Hattendorf

DOI:

https://doi.org/10.30820/0942-2285-2021-1-93

Schlagworte:

Agilität, Agiles Manifest der Softwareentwicklung, Dienstleistungsunternehmen, qualitative Studie

Abstract

Die Anwendbarkeit des Agilen Manifestes in digitalen Dienstleistungsunternehmen ist bisher kaum in den Fokus einer praxisorientierten Theorie genommen worden, Gleiches gilt in diesem Kontext auch für die Aktualität agiler Werte und Prinzipen. Im Rahmen meiner Forschung untersuche ich deshalb, wie digitale Dienstleistungsunternehmen das Agile Manifest der Softwareentwicklung anwenden und ob und wie sie sich auf dieser Basis agil transformieren können. Die Beantwortung meiner Forschungsfrage ist für die Praxis sehr bedeutsam. Viele Unternehmen spüren die transformatorischen Anforderungen der Digitalisierung und suchen, teilweise verzweifelt, neue Wege. Mit Blick auf die agile Welt fehlt ihnen allzu oft das Handwerkszeug, gerade wenn es darum geht, erste agile Schritte zu wagen. Eine Anleitung, wie Agilität auf Basis des Agilen Manifests der Softwareentwicklung in Unternehmen umgesetzt werden kann, könnte für viele Unternehmen eine Hilfestellung darstellen.

Autor/innen-Biografie

Mareike Hattendorf

Mareike Hattendorf, familiär schon früh geprägt von Gestaltern und Werbefachleuten, ist Expertin für IT-Projektmanagement und Usability. »Agilität« ist für die gelernte Kauffrau für Marketingkommunikation mit langjährigem Agenturhintergrund ein Schlüsselthema. Sie hat einen Bachelor in Marketing und Digitale Medien und ist gemäß UXQB® als Usability Professional zertifiziert.
093-119 34065

Downloads

Veröffentlicht

10.06.2021

Zitationsvorschlag

Hattendorf, M. (2021). Die Aktualität des Agilen: Qualitative Forschung im Bereich digitaler Dienstleistungsunternehmen. Journal für Psychologie, 29(1), 93–119. https://doi.org/10.30820/0942-2285-2021-1-93