Zwischen oder inmitten der Disziplinen. Ein Beitrag zur Binnenverständigung kritischer Psychologie

Autor/innen

  • Lars Allolio-Näcke

Schlagworte:

Psychologie, Kulturpsychologie, Anthropologie, Interdisziplinarität, interpretative Wende

Abstract

Ausgehend von der Analyse der Verfasstheit der aktuellen akademischen (Mainstream-)Psychologie werden deren Defizite herausgestellt und deren Menschenbild und Methodik abgelehnt. Ebenso wird mit der Kritischen und kritischen Psychologie deutschsprachiger Provenienz ‚abgerechnet’. Dagegen wird das interpretierende Paradigma in Form einer (Kultur-)Psychologie vorgestellt und bevorzugt. Die psychologischen Ansätze werden als anthropologisch inkompatibel angesehen. In Konsequenz plädiere ich für ein interdisziplinäres Forschungsprogramm in das (Kultur-)Psychologen eintreten und damit klar der akademischen Psychologie den Rücken kehren sollten: In der Themenzentrierung akademischer Forschung statt disziplinärer Abgrenzung liegen die Zukunft und die Karrierechancen des (kultur-)psychologischen Nachwuchses.

Downloads

Veröffentlicht

22.02.2012

Zitationsvorschlag

Allolio-Näcke, Lars. 2012. „Zwischen Oder Inmitten Der Disziplinen. Ein Beitrag Zur Binnenverständigung Kritischer Psychologie“. Journal für Psychologie 16 (1). https://journal-fuer-psychologie.de/article/view/191.