Eight Things Wrong with Introductory Psychology Courses in America: A Warning to My European Colleagues

Autor/innen

  • Eric P. Charles

Schlagworte:

Lehre in Psychologie, Lehrbücher, Curriculum, Einführung in die Psychologie, Kritisches Denken

Abstract

8 Probleme mit Psychologie-Einführungskursen in Amerika: Eine Warnung an meine europäischen KollegInnenEinführung in die Psychologie ist der erste zu belegende Kurs für PsychologiestudentInnen an amerikanischen Universitäten, oft auch der einzige, den die meisten anderen Studierenden im Fach Psychologie absolvieren. In ihm ergeben sich Probleme sowohl durch widersprüchliche curriculare Zielvorstellungen als auch durch schlechte Lehrbücher. Institutionelle Zwänge an den Universitäten, die Marktinteressen der Verlage sowie eine weit verbreitete Selbstgefälligkeit verfestigen die Problemlage. Wenn die europäischen PsychologInnen nicht aufpassen, wird der Druck, mit amerikanischen Universitäten mithalten zu können, zu den gleichen Problemen führen.

Downloads

Veröffentlicht

22.02.2012

Zitationsvorschlag

Charles, Eric P. 2012. „Eight Things Wrong With Introductory Psychology Courses in America: A Warning to My European Colleagues“. Journal für Psychologie 16 (1). https://journal-fuer-psychologie.de/article/view/196.