Journal für Psychologie

Das Journal für Psychologie ist die Zeitschrift der Neuen Gesellschaft für Psychologie (NGfP) und zugleich Forum der ihr nahe stehenden WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen. Die NGfP und die Zeitschrift wurden 1991 in Berlin gegründet, um ein sozial-, kultur- und geisteswissenschaftliches Gegengewicht zu jenen Strömungen der Psychologie zu bilden, welche weitgehend an naturwissenschaftlichen Denkmodellen und Forschungsmethoden orientiert sind. Ziel ist es, ein diskursives, kritisches und reflexives Wissenschaftsverständnis der Psychologie weiterzuentwickeln, eine problemgerechte und gesellschaftlich verantwortliche Forschung und Praxis zu unterstützen und eine Erneuerung der geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Orientierung der Psychologie zu ermöglichen.


Jg. 24 (2016), Ausgabe 2: PsychologInnen prekär

Herausgegeben von Andrea Birbaumer und Peter Mattes 

Inhaltsverzeichnis

Andrea Birbaumer, Peter Mattes
Heiner Keupp
Athanasios Marvakis, Sofia Triliva, Christos Tourtouras
Tom David Uhlig
Lisa Hopfgartner, Christian Seubert, Jürgen Glaser
Romeo Bissuti
Daniel Sanin
Hannes Fricke